Schulpferde


Mara - Dülmener Wildpferd-Mix

 

Pferdestärken: lieb und sehr cool

 

Mara ist ganz neu bei uns. Sie ist sieben Jahre alt, kommt aus einem Ponykindergarten und hat ein Stockmaß von nur 1,20 m. Damit ist sie unser kleinstes Pony. Sie ist noch in der Eingewöhnungsphase und wird derzeit in die Herde integriert. Unsere Übungsleiter longieren sie häufig und testen ihr Verhalten beim Reiten mit erfahrenen Reitschülern. Anschließend wird sie in kleinen Schritten in den Reitschulbetrieb integriert.

Anton - Huzule

 

Pferdestärken: Longe, Dressur, Springen

 

Anton war eine Zeit lang das kleinste Pony in unserem Stall. Er geht sehr gut an der Longe und ist in den Reitstunden am besten unterwegs mit einem durchsetzungsfähigen Reiter.

Anton springt gern und wird daher auch im Springtraining eingesetzt. Die Arbeit mit Cavalettis macht ihm besonders viel Spaß und er schätzt die Abwechslung, die das Springtraining bietet.

Polo - Norweger

 

Pferdestärken: Longe, Dressur

 

Polo ist schon seit einigen Jahren eine Säule unseres Reitschulbetriebs. Aufgrund seines sanften Gemüts und auch weil er nicht so groß ist, fassen besonders die ganz jungen Reitschüler an der Longe schnell Vertrauen.

Sobald die ersten Lektionen in den Grundgangarten erlernt sind, müssen die Reiter beim freien Reiten aber auch Durchsetzungsvermögen beweisen, denn trotz aller Liebenswürdigkeit ist Polo ein stolzes Norweger-Pony. Polo ist der Liebling aller Volti-Kinder.

Bobby - Rotschimmel-Pony

 

Pferdestärken: Longe, Dressur, Springen

 

Bobby kam als sehr junges Pferd in unseren Stall. Er wurde von unseren Ausbildern trainiert, bis er als zuverlässiges Schulpferd einsetzbar war. Seitdem ist auf ihn Verlass in allen Longen- und Reitstunden.

 

Beim Springen muss Bobby noch ein bisschen üben, alle Beine schön hoch zu nehmen. Aber unser Cavaletti-Training wirkt wahre Wunder und macht ihm großen Spaß.

 

 

Karino - Trakehner

 

Pferdestärken: Longe, Dressur, Springen

 

Karino ist wie Grand Crusador ein „Fuchs“. Damit wird die rotbraune Fellfarbe bezeichnet. Karino ist seit etwa zwei Jahren bei uns und machte sich von Anfang an sehr gut an der Longe, beim Dressurreiten und beim Springen. Er ist ruhig, sanftmütig, geduldig und menschenbezogen.

 

 


Haltung

Unseren Schul- und Privatpferden stehen Innenboxen, Paddock-Boxen und Paddocks im Außengelände zur Verfügung. Sie erhalten zweimal täglich Kraftfutter und Raufutter. Als Einstreu benutzen wir Holz- bzw. Stroh-Pellets und unser Stalldienst mistet, füttert und prüft den Gesundheitszustand der Tiere täglich. Ein Außenwaschplatz und ein Solarium runden die Einrichtungen ab.