Schulpferde


Unsere Pferde-Philosophie

Nur ein Pferd, dem der Mensch mit Sachverstand, Einfühlungsvermögen, Respekt und liebevoller Konsequenz begegnet, wird gerne einwilligen, Sport- und Freizeitpartner des Menschen zu sein. Erst dann liegt das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde.


Pegaz

Pegaz ist noch neu bei uns- Infos und Bilder folgen :)



Anton: Huzule Pony

Anton geht sehr gut an der Longe und ist in den Reitstunden am besten unterwegs mit einem durchsetzungsfähigen Reiter. Er ist ein verlässlicher Partner beim Führzügelwettbewerb und durfte mit einer unserer fortgeschrittenen Reitschülerinnen schon erste Erfahrungen beim Reiterwettbewerb sammeln.



Elli: Tinker

Elli ist ausgesprochen lieb und ausgeglichen. Ihre Fellzeichnung ist besonders ansprechend, die mehrfarbige Mähne, der lange Schopf und der üppige Schweif lassen sich hervorragend einflechten. Gerade die Kleinsten fassen sehr schnell Vertrauen zu Elli.



Bobby: Rotschimmel-Pony

Bobby kam als sehr junges Pferd in unseren Stall. Er wurde von unseren Ausbildern trainiert, bis er als zuverlässiges Schulpferd einsetzbar war. Seitdem ist auf ihn Verlass in allen Longen- und Reitstunden. Er präsentiert sich brav bei Turnieren und ist immer für eine vordere Platzierung gut.



Bonni (Bonsai): Criollo-Mix

Bonni ist ein gut ausgebildetes, braves und ruhiges Pferd, der Erfahrungen sowohl im Turniersport (Dressur) als auch im Therapeutischen Reiten mitbringt.

Er möchte, dass die Zügel- und Schenkelhilfen ganz exakt gegeben werden und ist somit ein guter Lehrer. Was er von den Reitschülern an Konzentration, Willen und Können einfordert, bringt sie im Gegenzug wirklich voran.



Unsere "Ehemaligen"

Auskünfte zu unseren ehemaligen Schulpferden geben wir aus Rücksicht auf die neuen Besitzer nur persönlich - sprecht uns gerne an! Hier aktuelle Bilder aus ihrem neuen "Wirkungskreis":


Haltung

Unseren Schul- und Privatpferden stehen Innenboxen, Paddock-Boxen und Paddocks im Außengelände zur Verfügung. Sie erhalten zweimal täglich Kraftfutter und Raufutter. Als Einstreu benutzen wir Stroh-Pellets und unser Stalldienst mistet, füttert und prüft den Gesundheitszustand der Tiere täglich. Ein Außenwaschplatz und ein Solarium runden die Einrichtungen ab. Dank großzügiger Unterstützung verfügen wir nun auch über eine Koppel für unsere Schulpferde, die zu Fuß in rund fünf Minuten zu erreichen ist.