Angebote

Zum Kennenlernen gibt es Schnupperstunden und Probewochen. Gerne können uns Interessierte auch einfach einmal nur so zum Zuschauen besuchen. Am Nachmittag und Abend ist auf der Reitanlage immer etwas los! Bei Fragen und Terminwünschen bitte eine Mail schreiben an info@ruf-birkenau.de

Respekt für das Lebewesen Pferd

Unsere Schulpferde sind Lebewesen mit individuellen Bedürfnissen und Eigenheiten. Wenn wir mit ihnen arbeiten, haben wir die Pflicht zu respektieren, dass sie vor allem eins sind: Pferde!

Es liegt uns daher sehr am Herzen zu vermitteln, dass zum "Reiten" viel mehr gehört als Obendrauf-Sitzen. So arbeiten die Teilnehmer auch einmal vom Boden aus mit dem Pferd, kommen in den Genuss eines geführten Spaziergangs oder üben fokussiert die Handgriffe beim Putzen, Satteln und Trensen. Diese Aktivitäten vertiefen das Wissen über Pferde und stärken das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

Einstiegsangebote

iPony - der sanfte Einstieg

Voraussetzungen: keine

Das Spiel- und Bewegungsangebot "iPony" ist für alle gedacht, die gerne einfach nur ran ans Pferd wollen (aber vielleicht auch ein bisschen ängstlich sind). Sie werden behutsam an den richtigen Umgang mit dem Pferd herangeführt. Das Lernen in der Gruppe, gestützt durch die Anwesenheit des Pferdes, steht im Vordergrund. Das "i" in iPony steht dabei für den weit gefassten Inklusionsbegriff des Deutschen Olympischen Sportbundes.

equiFit Kids -  der sportliche Einstieg

Voraussetzungen: keine, iPony

equiFit vereint den pädagogischen Ansatz von iPony mit intensiverer körperlicher Betätigung. In den Bewegungsspielen mit dem Pferd werden Kraft, Ausdauer, Konzentration, Koordination und Motorik stärker gefordert. equiFit ist auch geeignet als Fortsetzung und Ausbau der in den iPony-Stunden erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Heilpädagogische Förderung gemäß DKThR

Dieses Angebot wird derzeit in Zusammenarbeit mit einer durch das DKThR zertifizierten Übungsleiterin vorbereitet. DKThR ist die Abkürzung für das Deutsche Kuratorium für Therapeutisches Reiten. Der RuF Birkenau ist dort als Einrichtung gelistet.

Reitstunden und Kurse

Für Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger jedes Alters.

Einzelunterricht an der Longe

Voraussetzungen: keine, idealerweise iPony oder equiFit Kids

Beim Longenunterricht werden die grundlegenden Techniken des klassischen Dressurreitens in der englischen Reitweise erlernt. Dabei gehen die Übungsleiter auf das individuelle Tempo ihrer Reitschüler ein.

Kleine und große Reitstunde

Voraussetzungen kleine Reitstunde: Einzelunterricht an der Longe oder entsprechendes reiterliches Können

Die kleine Reitstunde besteht aus 2 Teilnehmern und ist als Übergang vom Einzelunterricht an der Longe zur großen Reitstunde oder als intensivere Förderung gedacht.

 

Voraussetzungen große Reitstunde: Einzelunterricht an der Longe oder kleine Reitstunde oder entsprechendes reiterliches Können

Die große Reitstunde besteht aus maximal 4 Teilnehmern, die die Bahnregeln sicher beherrschen.

Kurse

Das aktuelle Kursangebot sehen Sie auf der Seite Termine.


Reitanlage und Umgebung

Die Reitanlage am Pfarrwald verfügt über zwei Außenplätze und eine Reithalle. Sie liegt inmitten eines weitläufigen Ausreitgeländes mit Feld- und Waldwegen. Im Stallgebäude sind die Schulpferde und Privatpferde in hellen, geräumigen Boxen untergebracht. Von einigen Boxen ist der direkte Zugang auf einen Paddock möglich. Die Außenpaddocks befinden sich am Springplatz. Koppelgang ist saisonal möglich.

 

Reithalle: Reitboden (Apassionata-Showsand) (15 x 35m)
Trainings-/Abreiteplatz: Sand (40 x 40m) mit moderner LED-Flutlichtanlage
Turnierplatz/Springplatz: Sand (50 x 70m)

Wochenplan / Belegungsplan

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
         

09.00-12.30

Longen

Reitstunden

 
             

16.00-18.45

Longen

Reitstunden

 

16.00-19.15

Longen

Reitstunden

 

14.30-19.15

Longen
iPony

Reitstunden

 

15.15-18.00

Longen

EquiFit Kids

 

14.15-19.00

Longen

Reitstunden

 

 

Ponyreiten,
Kindergeburtstage

Kurzfristige Änderungen sind möglich. Der Unterricht findet bei trockenem Wetter und geeignetem Zustand der Sandplätze im Freien statt, sonst in der Reithalle. Bitte plant Zeit ein für die Vorbereitung eurer Pferde!

Euer Übungsleiter teilt ein, wer welches Pferd reitet. Dabei ist euer Können ausschlaggebend. Speziell in den Reitstunden wäre ein "Wunschkonzert" unfair gegenüber den anderen Reitern. Nach der Reitstunde sind Abäppeln (auch der Außenpaddocks), Hufschlag rechen und Kehren der Stallgasse(n) Pflicht.

Der Übungsleiter erhält von seinen Kollegen und vom Stalldienst tagesaktuelle Informationen über die Pferde. Wir setzen voraus, dass ihr als Tierliebhaber Verständnis dafür habt, dass auf Gesundheit und Wetterbedingungen Rücksicht genommen werden muss.

Übungsleiter

Laura Carocci

Dressur, Longen, Reitstunden

Lara Alessia Ferrarese

Dressur-Reitstunden, fortgeschrittene Reiter

Ina Holz

Dressur, Longen, Vertretung Voltigieren

Juliane Holzmann

Dressur, Longen, Reitstunden

Stephanie Kühnel

Dressur, Longen, Reitstunden, Turnierbetreuung

Sandra Sauer

Heilpädagogische Förderung, z. Zt. beratend tätig

Sophia Walkhoff

Vertretung Dressur, Jugendwart

Natascha Wetzel

Dressur, Longen, Reitstunden; Assistenz Jugendwart